Jahresprogramm 2018/19

LANDSCHAFTSKUNST IM URBANEN RAUM mit HORST BUSSE

VOM NECKAR ZUM NEUMARKT - eine eltern-kind-ag an der neckargrundschule mannheim neckarstadt-west von MÄRZJUlI 2013

die neckarstadt - west liegt, wie ihr stadtteilname verrät am neckar. der neckar wird jedes jahr
mindestens einmal überschwemmt und bringt allerlei dinge mit in die neckarstadt. von der
waschmaschine, über alte matratzen bis hin zu wundersam geformten schwemmhölzern.
dieser stadtteil, der oft nur über seine probleme wahrgenommen wird, bietet durch diesen fluss
und seine stetigen verwandlungen einen erkundungsraum um merkmale und formen der
natur zu entdecken.

HORST BUSSE wird mit eltern und kindern der neckar grundschule über ein halbes schuljahr lang
den neckar erkunden, gestaltungselemente wie schwemmhölzer zum communityartcenter mannheim transportieren und dort mit allen gemeinsam an einem entwurf für EINE SKULPTUR arbeiten.
im sommer 2013 wird dann DAS KUNSTWERK mit einem fest auf dem zentralen quartierplatz
– DEM NEUMARKT – eingeweiht werden.
diese skulptur auf dem neumarkt ist ein zeichen der gemeinschaft über alle grenzen und vorurteile hinweg, die die bürger von neckarstadt - west trennen. denn die skulptur steht nicht irgendwo im quartier, sondern auf dem neumarkt. auf diesem platz begegnen sich die neckarstädter tag ein tag aus.

 

 

Impressum