Jahresprogramm 2017/18

Von Elf bis Elf 2018 

Rund um den Alten Messplatz Mannheim findet sich eine Vielzahl kul­tureller Einrichtungen. Diese bilden zusammen die Initiative »Kultur am Alten Messplatz«. Insgesamt finden in all diesen Einrich­tungen rund 1.500 Vorstellungen pro Jahr statt, die von über 260.000 Gästen be­sucht werden. Damit ist der Alte Messplatz ein wichtiger k­ul­tureller Knotenpunkt Mannheims und in dieser Ausgestaltung einzig­artig: nir­gendwo anders in der Stadt und der Region ist auf so engem Raum eine solche Vielfalt von Theater, Tanz, Konzerte, Ausstellungen und vielem mehr zu finden. Diese Kreativität ist zum Markenzeichen für den Stadt­teil Neckarstadt geworden und ist wichtiger Impulsgeber für die freie Szene Mannheims.


13.00 – 17.00 Uhr / alter messplatz 

EinblickE in die Musik-Welten 

»Musik-Welten« ist ein Format des COMMUNITYartCENTERmannheim (CaCm), das im Sommer als Musikalisches Picknick und im Winter als choreo­­grafiertes Konzert in der Diakonie­kirche Luther die musikalische Vielfalt des Stadtteils Neckarstadt-West zeigt. Am 22. April bespielen vier »Musik-­Welten-Ensembles« den Alten Messplatz:

13.00 Uhr Kurpfälzer Ma­drigalisten
14.00 Uhr Tobias Escher (Akkordeon)
15.00 Uhr Celli­­bration
16.00 Uhr 
Trio Neckarganga.

Musik | Für alle Altersgruppen | Eintritt frei | Bei Regen im CaCm



17.00 – 23.00 Uhr / COMMUNITYartCENTERmannheim 

framework I – NEUMARKT NEU 

Wie bei einer stadtplanerischen Untersuchung beobachtete das K­ünstlerduo extt.xett (Volker Hartmann Langenfelder und Flo Huth) die Bewegungen auf dem Quartiersplatz Neumarkt. Die Ergebnisse mündeten in eine akustische Installation, die vom 16.3.–22.4. im COMMUNITYartCENTERmannheim zu sehen und hören ist. Die zentrale Frage des Künstlerduos beschäftigt sich damit, ob es die ideale von außen überlegte und umgesetzte Ortsnutzung überhaupt gibt. Oder entwickelt sich nicht vielmehr ein öffentlicher Raum von selbst organisch, abhängig davon, wer ihn gerade nutzt und unab­hängig von irgend­­welchen ästhe­tischen Idealen? Um diese Frage zu beantworten, stellen die beiden Künstler ihre Installation den Besucher*innen zur Verfügung, die sich den Platz aneignen und durch aktives Eingreifen verändern können.

Partizipative Installation | Für alle Altersgruppen | Eintritt frei



um 19.00 Uhr / COMMUNITYartCENTERmannheim 

ASSOZIATIONEN ÜBer den öffentlichen raum und seine gestaltungselemente

Zur Finissage der Ausstellung »framework I – NEUMARKT NEU« lädt das CaCm zum Dialogvortrag des Künstler- und Architektenduos Illig & Illig ein. Anstatt Gentrifizierung zu thematisieren, geht es den beiden vielmehr um Selbstermächtigung zu konkreten Handlungsmöglichkeiten. Welche Gestalt­ungselemente bietet der öffentliche Raum? Oder ist nicht jeder Raum in Zuständigkeit oder Besitz von jemandem und so nie wirklich öffentlich?

Dialogvortrag | Für alle Altersgruppen | Eintritt frei




Impressum