Foto-Vortrag und Gespräch mit Ceren Saner
Zur Situation in der Türkei: als Aktivistin und Künstlerin in Istanbul

am samstag, den 4.3.2017 um 19.00

die fotografin CEREN SANER versteht sich als künstlerisch-dokumentarisch arbeitende aktivistin und setzt sich mit themen wie freundschaft, liebe und familie unter anderem im leben von LSBTTIQ menschen in ihrer heimatstadt istanbul auseinander. Vor dem Hintergrund aktueller Repressionen und gewalttätiger Übergriffe gegen LSBTTIQ in der Türkei berichtet Ceren Saner in ihrem Vortrag über ihre eigene Kunst, ihr Leben in der türkischen Metropole sowie die aktuelle Situation für die lsbttiq Community.


 

CEREN SANER spricht türkisch; eine übersetzung ist vorgesehen.

weitere informationen: 7letterscollective.com/independent-projects


eine veranstaltung in zusammenarbeit mit dem 7LETTERS COLLECTIVE (berlin) und in kooperation mit PLUS. PSYCHOLOGISCHE LESBEN- UND SCHWULENBERATUNG RHEIN-NECKAR E.V.

Impressum